Wir nutzen Cookies, um unser Angebot so barrierefrei wie möglich zu gestalten. Mit der folgenden Abfrage lassen sich die einzelnen Hilfsmittel auswählen und die Auswahl wird auf diesem Rechner lokal in Cookies gespeichert. Die Abfrage kann jederzeit über den Schalter oben rechts auf der Seite aufgerufen und verändert werden.

Alle Funktionen deaktivieren Alle Funktionen aktivieren Ausgewählte Funktionen aktivieren

Abteilung Computational Material Sciences/Engineering

Über uns

Über uns

Die Abteilung beschäftigt sich mit Material-Simulationen von heterogenen Strukturen auf der atomistischen und mesoskopischen Skala.

Forschung

Forschung

Molekulardynamiksimulationen sind ein leistungsstarkes Werkzeug, um physikalische Prozesse auf der Mikroskala zu verstehen.

Lehre und Studium

Lehre und Studium

Vorlesungen und Abschlussarbeiten in der AG Computational Material Sciences/ Engineering.

Herzlich willkommen in unserer Abteilung

Die Abteilung Computational Material Sciences/Engineering ist Teil des Simulationswissenschaftlichen Zentrums Clausthal-Göttingen (SWZ). Das SWZ gilt als eine der wesentlichen interdisziplinären Forschungszentren im Bereich Multiskalensimulation.

Die Abteilung beschäftigt sich mit Material-Simulationen von heterogenen Strukturen auf der atomistischen und mesoskopischen Skala. Molekulardynamiksimulationen sind hier ein leistungsstarkes Werkzeug, um physikalische Prozesse auf der Mikroskala zu verstehen. Insbesondere das Materialverhalten unter hoher mechanischer Belastung ist von großer Bedeutung für die Materialwissenschaft. Ein Ziel ist dabei, verbesserte Materialeigenschaften wie z.B. höhere Festigkeit zu erlangen.

Da Phänomene auf unterschiedlichen Längen- und Zeitskalen wechselwirken, bilden Ansätze für den Übergang von atomistischen Daten zu mesoskaligen und kontinuierlichen Modellen einen weiteren Schwerpunkt. Hier steht die Charakterisierung der plastischen Verformung mittels Multiskalenansätzen im Vordergrund.