Institute of Applied Mechanics > About us > Staff > Prof. (em.) Dr.- Ing. Michael F. Jischa

Prof. (em.) Dr.- Ing. Michael F. Jischa

Prof. (em.) Dr.- Ing. Michael F. Jischa
Professor for Applied Mechanics
Adolph-Roemer-Straße 2A,
Room 316

Phone: (05323) 72-2083
Fax: (05323) 72-2203

eMail: michael.jischa@tu-clausthal.de

Vita

Michael F. Jischa, geboren 1937 in Hamburg, hat nach einer Lehre als Kraftfahrzeug-Handwerker an der Ingenieurschule Hamburg „Flugzeug- und Kraftfahrzeugbau“ studiert. Nach kurzer Industrietätigkeit folgte das Studium „Maschinenbau“ an der TH Karlsruhe, das Jischa 1965 mit dem Diplom und der Verleihung des Redtenbacher-Preises abschloss. Anschließend lernte, forschte und lehrte Jischa an den Universitäten Karlsruhe, Berlin (TU, 1968 Promotion und 1971 Habilitation für Strömungsmechanik), Bochum (1973  außerplanmäßiger Professor am Institut für Thermo- und Fluiddynamik), Essen (1974 Lehrstuhl für Strömungsmechanik) und Clausthal (1981 Lehrstuhl für Technische Mechanik). Zwischendurch Gastprofessuren an Universitäten in Haifa (Technion), Marseille, Shanghai und Danzig. Im Nebenamt von 1989 bis 1993 Geschäftsführer der Deutschen Technischen Akademie Helmstedt. Emeritierung 2002. Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome.

Vita kurz

Michael F. Jischa, geboren 1937 in Hamburg; lernte, forschte und lehrte an den Universitäten Karlsruhe, Berlin (TU), Bochum, Essen und Clausthal in den Bereichen Strömungsmechanik, Thermodynamik, Mechanik, Systemtechnik und Technikbewertung. Emeritierung 2002. Ehrenpräsident der Deutschen Gesellschaft Club of Rome.

CV

Michael F. Jischa, born 1937 in Hamburg, studied Mechanical Engineering in Hamburg (Ingenieurschule) and Karlsruhe (TH, now KIT). PhD and “Habilitation” for Fluid Dynamics at TU Berlin, Associate Professor at Institute for Thermo- and Fluiddynamics Univ. Bochum, Full Professor for Fluiddynamics at Univ. Essen and finally Full Professor for Applied Mechanics at TU Clausthal. Visiting Professor at Universities in Haifa (Technion), Marseille, Shanghai and Gdansk (Danzig). Retired 2002. Honorary President of the German Chapter Club of Rome.

Mitgliedschaften und ehrenamtliche Tätigkeiten (Auswahl)

Deutsche Gesellschaft Club of Rome (DGCoR), Hamburg: Seit 2006 Ehrenpräsident, von 1998 bis 2006 Präsident, seit 1990 Mitglied

Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Düsseldorf: Zunächst Mitglied der Bereichsvertretung „Gesellschaft und Technik“, danach bis 2008 Mitglied in den Ausschüssen „Technikbewertung“ sowie „Mensch und Technik“

Forschungszentrum Karlsruhe (FZK), Karlsruhe: Von 2002 bis 2009 Mitglied des Beirats „Nachhaltigkeit und Technik“

Energieforschungszentrum Niedersachsen (EFZN), Goslar: Von 2008 bis 2016 Mitglied des Kuratoriums

Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU), Osnabrück: Von 1999 bis 2003 Mitglied der Jury des Deutschen Umweltpreises

Clausthaler Umwelttechnik-Institut GmbH (CUTEC-Institut), Clausthal-Zellerfeld: Von 2002 bis 2007 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats, davor Vorsitzender des Hochschulbeirats

Hanns-Lilje-Stiftung der Hannoverschen Landeskirche: Von 2000 bis 2008 Mitglied des Kuratoriums

Stiftung Hahnenklee „Kultur in der Kirche“, Goslar-Hahnenklee: Seit 2004 Mitglied des Kuratoriums

oikos Clausthal e. V. (students for sustainable economics and management), Clausthal-Zellerfeld: Von 2005  bis 2013 Mitglied des Beirats

Bücher

Konvektiver Impuls-, Wärme- und Stoffaustausch; Vieweg, Braunschweig 1982; Neudruck Springer Fachmedien Wiesbaden 2013

Vorspann                     Inhaltsverzeichnis                      Vorwort

Herausforderung Zukunft, Technischer Fortschritt und ökologische Perspektiven; Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 1993 (vergriffen) 

Ingenieurwissenschaften; erschienen in der Reihe "Studium der Umweltwissenschaften"; Springer, Berlin 2004 (offizielles Buch zum "Jahr der Technik 2004")

Inhaltverzeichnis                     Kapitel 1 Einführung

Herausforderung Zukunft, Technischer Fortschritt und Globalisierung; 2. veränderte Auflage, Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2005; Neudruck SpringerSpektrum Berlin Heidelberg 2014

Inhaltsverzeichnis              Vorwort 2. Auflage               Vorwort 1. Auflage

Dynamik in Natur und Technik – Wandel verstehen und gestalten; oekom München 2018

Inhaltsverzeichnis     Prolog

Betreute Dissertationen und Habilitationen zu den Themen Technikbewertung, Systemtechnik sowie Technik und Gesellschaft seit 1995

Veröffentlichungen seit 1992

1992

1993

1994

1995

1996

1997

1998

1999

2000

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

1992

  • Verantwortung für Technik
    Mitteilungsblatt der TU Clausthal, Heft73/1992

1993

  • Warum wir Technik bewerten müssen
    Erzmetall 46 (1993) Nr. 1
  • Technik für eine Welt von morgen
    Mitteilungsblatt der TU Clausthal, Heft 75/1993

1994

  • Technischer Fortschritt und ökologische Perspektiven: Die Fragen nach der Umwelt-, der Human- und der Sozialverträglichkeit neuer Entwicklungen
    Tagungsband zu den 11. Psychiatrie-Tagen "Depression und Destruktion", Königslutter 1993, Vereinsverlag Königslutter, 1994
  • Energie und ökologie
    Tagungsband "Energieeinsparung bei metallurgischen Prozessen", Heft 72 der Schriftenreihe der Gesellschaft Deutscher Metallhütten- und Bergleute, Clausthal-Zellerfeld, 1994
  • Energie und Umwelt
    bergbau 4/94
  • Energie und Umwelt
    Mitteilungsblatt der TU Clausthal, Heft 78/1994
  • Forum Clausthal (mit K. Wachlin)
    Mitteilungsblatt der TU Clausthal, Heft 78/1994
  • Sustainable Development - Eine Einführung
    Heft 3 der Schriftenreihe Forum Clausthal, Clausthal-Zellerfeld, 1994

1995

  • Anforderungen an die Produktionstechniken zum Ausgang des 20. Jahrhunderts
    Tagungsband T 15 zu dem Kolloquium am 21./22. Februar 1995 in Fellbach "Mechanische Fügetechnik-Verbindungstechnologie im Aufbruch" der Europäischen Forschungsgesellschaft für Blechverarbeitung e.V., Hannover, 1995
  • Das Leitbild "Sustainable Development"
    Mitteilungsblatt der TU Clausthal, Heft 79/1995
  • Sustainable Development - Vom Schlagwort zum Leitbild (mit K. Wachlin)
    Bericht über eine Seminarreihe des Forum Clausthal im Wintersemester 1994/95; Mitteilungsblatt der TU Clausthal, Heft 79/1995
  • Technikbewertung - Entwicklung und Methodik (mit B. Ludwig)
    Festschrift zum 70. Geburtstag von Prof. Dr.-Ing. Julius Siekmann, Essen 1995
  • Sustainable Development - Ergebnisse und Aufgaben (mit K. Wachlin)
    Resümee einer Seminarreihe des Forum Clausthal im Sommersemester 1995; Mitteilungsblatt der TU Clausthal, Heft 80/1995
  • Technikbewertung - Entwicklung und Methodik (mit B. Ludwig)
    Mitteilungsblatt der TU Clausthal, Heft 80/1995

1996

  • Was müssen Ingenieure und Naturwissenschaftler der Zukunft können?
    Resümee einer Seminarveranstaltung des Forum Clausthal vom 25./26. Januar 1996; Mitteilungsblatt der TU Clausthal, Heft 81/1996
  • Was können die Ingenieure und die Ingenieurwissenschaften tun?
    Thesen auf dem Kolloquium der VDI-Hauptgruppe "Technik und Verantwortung"; Sonderheft VDI nachrichten fazit, September 1996
  • Technikbewertung als Entscheidungshilfe für die Wirtschaft
    VDI Berichte 1307 "Ganzheitliche Betrachtungen im Automobilbau"; VDI-Verlag Düsseldorf 1996
  • Zukunftsfähige Technik - Chance und Herausforderung
    Tagungsband Sächsische Fachtagung Umwelttechnik, Hrsg. W. Voelkner, TU Dresden 1996

1997

  • Zukunftsfähiges Wirtschaften - ökologische, ökonomische und soziale Aspekte
    Zeitschrift Schweißen & Schneiden 49(1997) Heft 3
  • Dauerhafte und nachhaltige Energieversorgung für die Eine Welt durch angepaßte Technologien
    in B. Theilen-Willige (Hrsg.): "Globale Umweltentwicklung - Verantwortung für die Eine Welt"; Labhard Verlag, Konstanz 1997
  • Zukunftsfähiges Wirtschaften - ökologische, ökonomische und soziale Aspekte
    Rissener Rundbrief April-Mai 1997, Hrsg. Haus Rissen, Internationales Institut für Politik und Wirtschaft, Hamburg
  • Technikbewertung - Instrumentalisierung des Leitbildes Nachhaltige Entwicklung
    in J. F. Mayer (Hrsg.): "Agenda 21 für Niedersachsen - Stand und Perspektiven einer nachhaltigen Entwicklung auf regionaler Ebene"; Loccumer Protokolle 24/97, Evangelische Akademie Loccum
  • Zukunftsfähige Technik - Was hat Technikbewertung mit Nachhaltigkeit zu tun?
    in W. D. Hartmann (Hrsg.): "Innovationslust contra Veränderungsfrust"; Dr. Wilke Verlag, Berlin 1997
  • Operationalisierung des Leitbildes Nachhaltigkeit durch Technikbewertung
    in Moo Sang Kim (Hrsg.): "Turbulenz in der Strömungsmechanik"; Festschrift zum 65. Geburtstag von Prof. Dr.-Ing. Dieter Geropp, Shaker Verlag, Aachen 1997
  • Das Leitbild Nachhaltigkeit als wissenschaftliche Herausforderung
    Club-Forum der Deutschen Gesellschaft Club of Rome 3/1997
  • Die Dynamik des technischen Wandels
    in DVM-Bericht 123 "Betriebsfestigkeit und Entwicklungszeitverkürzung", Berlin 1997
  • Das Leitbild Nachhaltigkeit und das Konzept Technikbewertung
    in Chemie Ingenieur Technik (69) 12/97, S. 1695-1703
  • Die Herausforderung für Hochschulen und Wissenschaft durch das Leitbild Nachhaltigkeit und durch die Agenda 21
    in K. Ermert (Hrsg.): "Hochschule und Region"; Loccumer Protokolle 17/97,Evangelische Akademie Loccum
  • Nachhaltige Entwicklung und Agenda 21 in Forschung und Lehre an der TU Clausthal
    Thesen, Materialien und überarbeitete Beiträge des Kolloquiums "Hochschulen, nachhaltige Entwicklung und die Agenda 21" vom 11. bis 12. November 1997, Evangelische Akademie Loccum
  • Zukunftsfähiges Wirtschaften - ökologische, ökonomische und soziale Aspekte
    Rissener Jahrbuch 1997/98, Hrsg. Haus Rissen, Internationales Institut für Politik und Wirtschaft, Hamburg

1998

  • Sustainable Development and Technology Assessment
    Chemical Engineering & Technology; 21 (1998), pp. 629-636
  • Technikbewertung in Lehre und Forschung
    in VDI-Report 28 "Technikbewertung in der Lehre - Erfahrungen und Standortbestimmung", Düsseldorf 1998, S. 63-73
  • Sustainable Development: Environmental, Economic and Social Aspects
    Global Journal of Engineering Education, Vol. 2,No. 2 (1998), pp. 115-124
  • Zukunftsfähiges Wirtschaften - ökologische, ökonomische und soziale Aspekte
    in TU Contact Nr. 2, 2. Jahrgang, Juni 1998, S.43-50

1999

  • Club of Rome, Nachhaltigkeit und Technikbewertung in Lehre und Forschung
    in Club - Forum der Deutschen Gesellschaft Club of Rome 1/1999, S. 17/18
  • Technikfolgenabschätzung in der Wissenschaft
    in S.Bröchler, G. Simonis, K. Sundermann (Hrsg.): "Handbuch Technikfolgenabschätzung", Band 1, S. 333-342, Ed. Sigma, Berlin 1999
  • Technikfolgenabschätzung in Lehre und Forschung
    in Th Petermann u. S. Coenen (Hrsg.): "Technikfolgen-Abschätzung in Deutschland",Campus, Frankfurt/New York, 1999, S. 165-195
  • Sustainable Development und die Dynamik des technischen Wandels
    in transfer 1: "Nachhaltige Entwicklung", RÜTGERS AG, Essen, 1999, S. 20-57
  • Rationalität der Experten kontra Moralität der Laien - Der schwierige Dialog
    in DVM-Bericht 126 "Bauteillebensdauer- Rechnung oder Versuch?", Berlin 1999, S. 147-156
  • Wie wollen wir morgen leben?
    in Kirchentag ´99: "gesehen-gehört-erlebt", Gütersloher Verl.-Haus, 1999,S.159/160
  • Rationalität der Experten kontra Moralität der Laien-Der schwierige Dialog
    in TU Contact Nr.5, November 1999, S.6-9
  • Das Leitbild Nachhaltigkeit mit seinen Zielkonflikten
    in H.-P. Böhm J. Dietz u. H. Gebauer (Hrsg.): "Nachhaltigkeit - Leitbild für Wirtschaft?" TU-Dresden , Zentrum für Interdisziplinäre Technikforschung, Dresden , 1999, S. 91-98
  • Technikbewertung - Ein Beratungsinstrument für Wirtschaft und Politik
    in K. Leschonski (Hrsg.): "Umwelttechnik aus einer Hand"; CUTEC-Schriftreihe Nr. 39, Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld
  • Technikfolgenabschätzung in der Wissenschaft
    in R. Braun (Hrsg.): "Die Hochschullehre der Zukunft"; pad-Verlag Witten/Dortmund 1999,S. 55-67

2000

  • Technik gestalten - Experten und Laien im Dialog
    in dem Tagungsband "Dünnblech - Verarbeitung, Fügetechniken im Wettbewerb"; Schweißtechnische Lehr- und Versuchsanstalt SLV München GmbH 2000, S. 1-11
  • Nachhaltigkeit - Vom Leitbild zur Umsetzung
    im Booklet zum 8. OFW-Symposium "Kapitalismus im 21. Jahrhundert - Wege zur ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit"', 20./21. März 2000, KOMED Köln, S. 16-19
  • Die Dynamik des technischen Wandels
    in bergbau 9, September 2000
  • Von den Zwei Kulturen zur Dritten Kultur
    in "Die Zwei Kulturen", Heft 12/2000 der Schriftreihe Forum Clausthal, Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld, 2000, S. 7-20
  • Leitbild Zukunftsfähigkeit - ökonomische, ökologische, soziale und technische Perspektiven in U. Saenger u. E. Rasche (Hrsg.): "Ins Netz gegangen?!" Blumhardt Verlag, Hannover, S. 160-173
  • Technikbewertung in Lehre und Forschung
    in TU Contact Nr. 7, November 2000, S. 36-40
  • Systemische Ansätze zur Operationalisierung des Leitbildes Nachhaltige Entwicklung
    ( mit B. Ludwig und I. Tulbure ) in: "Brücken in der Zunkunft", Forschung an der TU Clausthal, Nordharzer Druckerei, Goslar, S. 176-179

2001

  • Technikbewertung in der Lehre
    in TA-Datenbank-Nachrichten Nr. 1, 10. Jahrgang, März 2001, S. 61-66
  • Ingenieure gestalten Gesellschaft und Zukunft
    in Giesserei 88 (2001) Nr. 4, 10. April, S. 88-92
  • Der Mensch ein Sklave der Technik?
    in tv Hören und Sehen Nr. 12/2001, S. 20/21
  • Kreislaufwirtschaft im Spannungsfeld Globalisierung
    in " Kunstoffe und Umwelt " Heft 13/2001 der Schriftenreihe Forum Clausthal, Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld, 2001, S. 23 -38
  • Globale Herausforderungen an die Ingenieure des 21. Jahrhunderts
    in Club Forum der Deutschen Gesellschaft Club of Rome 1/2001, S. 5-8
  • Managementsysteme in der Wirtschaft
    in TA-Datenbank-Nachrichten Nr. 2, 10. Jahrgang, Juni 2001, S. 21-24
  • Nachhaltigkeit - vom Leitbild zur Umsetzung
    in "BW Fashion Technics", Ausgabe 14 vom 23. Juli 2001, S. 3
  • Die Zukunftsstrategie - Effizienz plus Suffizienz
    in "Geschäftsbericht 2000 Der Grüne Punkt - Duales System Deutschland AG", Mai 2001, S. 62-67
  • Ethik in ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen - warum und wie?
    in C. Berg, R. Charbonnier, E. Gräb-Schmidt, S. Wende (Hrsg.): "Der Mensch als homo faber", LIT, Münster, 2001, S. 111-126
  • Operationalisierung von Nachhaltigkeit durch Technikbewertung
    in S. Hartard, C. Stahmer (Hrsg.): "Magische Dreiecke - Berichte für eine nachhaltige Gesellschaft", Band 2: Bewertung von Nachhaltigkeitsstrategien, Metropolis, Marburg, 2001, S. 175-195
  • Operationalisierung von Zukunftsfähigkeit durch Technikbewertung
    in R. Coenen (Hrsg.): "Integrative Forschung zum globalen Wandel", Campus, Frankfurt/Main, 2001, S. 205-227

2002

  • Quantifizierung von "weichen" Faktoren in Nachhaltigkeitsszenarien
    (mit I. Tulbure)
    in S. Hartard, C. Stahmer (Hrsg.): "Magische Dreiecke: Berichte für eine nachhaltige Gesellschaft", Band 3: Sozio-ökonomische Berichtssysteme, Metropolis, Marburg, 2002, S. 129-161
  • Die Dynamik des technischen Wandels
    in der Schriftenreihe "Technik und Gesellschaft" der Arbeitsgruppe "Mensch - Umwelt - Technik" der TU Berlin, 2002, S. 30-43
  • Zivilisationsdynamik
    in Club Forum der Deutschen Gesellschaft Club of Rome 1.-2./2002, S. 23-24
  • Zur Bedeutung des Leitbildes Nachhaltigkeit für die Ingenieurprofession
    in "Technik verantworten"; Festschrift aus Anlaß des Ausscheidens von Prof. Dr.-Ing. A. Wittkowsky, Univ. Bremen 2002, S. 9-45
  • Die Perspektive der Ingenieurwissenschaften
    in A. Grunwald (Hrsg.): "Technikgestaltung für eine nachhaltige Entwicklung", edition sigma, Berlin 2002, S. 65-79
  • Ist die Technik noch zu retten oder rettet uns die Technik?
    in W. J. Eggeling u.a.: "Ansichten - Einsichten", ICL of California, USA, 2002, S. 36-61 (Vertrieb in Europa: MFM Marketing GmbH)
  • Laudatio Deutscher Umweltpreis 2002 für Prof. Dr. K. Töpfer und Dr. P. Lüth
    in "Deutscher Umweltpreis 2002", FROMM, Osnabrück 2002, S. 59-65

2003

  • Technikgestaltung gestern und heute. Dargestellt am Zusammenhang von Energieversorgung und Zivilisation
    in A. Grunwald (Hrsg.): „Technikgestaltung zwischen Wunsch und Wirklichkeit“. Springer, Berlin, 2003, S. 105–115
  • Technik – Macht – Gesellschaft
    in H. Eschenauer u. W. Wiechers (Hrsg.): „10 Jahre FOMAAS – Rückblick und Vorschau“. Universitätsverlag Siegen, 2003, S. 53–56
  • Leitbild Nachhaltigkeit in Lehre und Forschung
    in B. Markert, R. Konschak (Hrsg.): "Mögliche Wege zu einem gesellschaftsfähigen Ethik-Konsens, Was können Hochschulen leisten?" Peter Lang, Frankfurt am Main, 2003, S. 73-100

2004

  • Risikokommunikation und Risikomanagement
    in DVM-Bericht 671 "Schraubenverbindungen", Berlin 2004, S.117-125
  • Die Ingenieurwissenschaften im "Jahr der Technik 2004"
    in TU Contact Nr.14, Juni 2004, S. 32-33
  • Risikokommunikation und Risikomanagement
    in MP Materialprüfung, Jahrg. 46 (2004) 11-12, S. 594-598

2006

  • Nachhaltigkeit - vom Leitbild zur Umsetzung: wo stehen wir?
    in Interdisziplinäres Forum „Entwickle Deine Zukunft – nachhaltig!“, Heft 19 der Schriftenreihe Forum Clausthal, Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld, 2006, S. 5 - 28

2007

  • Herausforderung Zukunft - Technischer Fortschritt und Globalisierung
    in Chemie Ingenieur Technik 2007, 79, No. 1-2, S. 29-41 PDF
  • Technischer Fortschritt und Globalisierung
    Kommentar in DVM - Nachrichten (Deutscher Verband für Materialforschung und – prüfung e. V.), Berlin, DVM-N 42, 2007, S. 1
  • Herausforderung Zukunft
    in M. S. Aßländer, A. Suchanek, G. Ulshöfer (Hrsg.) „Generationengerechtigkeit als Aufgabe von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft“, Tagungsband der Jahrestagung 2006 des Deutschen Netzwerks Wirtschaftsethik (DNWE), DNWE Schriftenreihe, Folge 15, Rainer Hampp Verlag, München und Mering, 2007, S. 159-184
  • Energieszenarien und Potenziale nachwachsende Rohstoffe
    in „Energie aus Biomasse“, Heft 20 der Schriftenreihe Forum Clausthal, Papierflieger, Clausthal-Zellerfeld, 2007, S.5-29

2008

  • Endliche Ressourcen oder plündern wir unseren Planeten
    in A. Sentker, F. Wigger (Hrsg.): „Planet Erde - Umwelt, Klima, Mensch“. ZEIT Wissen Edition, Spektrum Akad. Verlag, Heidelberg, 2008, S. 200-223
  • Challenge Future – Technical Progress and Globalization
    CLEAN 2008, 36 (3), 255-263
  • Management trotz Nichtwissen - Steuerung und Eigendynamik von komplexen Systemen
    in A. von Gleich, S. Gößling-Reisemann (Hrsg.): „Industrial Ecology - Erfolgreiche Wege zu nachhaltigen industriellen Systemen“. Vieweg+Teubner, Wiesbaden, 2008, S. 271-283 PDF

2009

  • Gedanken zur Wahrnehmung der Zukunft
    in R. Popp, E. Schüll (Hrsg.) „Zukunftsforschung und Zukunftsgestaltung“. Springer, Berlin 2009, S. 37-50 PDF
  • Ausblick in die Energiezukunft
    DW Die Wohnungswirtschaft, Sonderheft Green Building 3/2009, S. 10/11
  • Globalisierung gestalten - zur Rolle der Ressourcen
    VKS NEWS, Zeitschrift des Verbandes kommunale Abfallwirtschaft und Stadtreinigung im VKU, 134, 04.2009, S. 5-8
  • Zivilisationsdynamik und Technik
    TUContact Dezember 2009, S. 26-29 PDF

2010

  • Nachhaltigkeit in Lehre und Forschung in den Ingenieurwissenschaften
    Interview in GAIA 19/1 (2010) S. 37-39 PDF
  • Technology Matters
    in Parodi, Banse, Schaffer (Hg.) „Wechselspiele: Kultur und Nachhaltigkeit - Annäherungen an ein Spannungsfeld “. Reihe „Global zukunftsfähige Entwicklung - Nachhaltigkeitsforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft“. Edition sigma, Berlin (2010), S. 151-173. PDF
  • Europäische Agenda für das 21. Jahrhundert
    in Scheibe (Hg.) „Europa im Spannungsfeld globaler und regionaler Herausforderungen“. Beiträge zu internationalen Wirtschafts- und Transportfragen (2010), Bd. 11, S. 48-69, Deutsche Gesellschaft für angewandte Wissenschaften e.V.
  • Die Mechanik in der Geschichte
    in Hartmann, Brenner (Hg.) „Jahresbericht 2008/2009", Berichte des Instituts für Technische Mechanik 1/2010 der TU Clausthal, S. 7-17
  • Zivilisationsdynamik: Treiber Technik, Folgen und Konsequenzen
    Heat Mass Transfer (2010) 46: 1027- 1037 PDF

2011

  • Globale Herausforderungen für eine zukunftsfähige Umwelt- und Wirtschaftspolitik im 21. Jahrhundert
    Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA) in Schneverdingen; Mitteilungen aus der NNA 1/2011, S. 27- 35 PDF
  • Folgenabschätzungen
    Akad. Geowiss. Geotechn. ,Veröffentl., 28 (2011): 11 - 25 PDF
  • Herausforderung Zukunft: Technischer Fortschritt und Globalisierung
    Begleitband zur 16. Tagung Siedlungsabfallwirtschaft Magdeburg (TaSiMa) 2011 „Abfallmanagement morgen“, Institut für Logistik und Materialflusstechnik der U Magdeburg, S.17- 25 PDF
  • Folgenabschätzungen, warum und wie?
    TUContact 2/2011, S. 34 – 37 PDF

2012

  • Technikfolgenabschätzung lehren – Seit wann, warum und wie?
    In Dusseldorp, Beecroft (Hg.) (2012) „Technikfolgen abschätzen lehren – Bildungspotenziale transdisziplinärer Methoden“. Springer, S. 63-78 PDF
  • Technik ist unser Schicksal
    Interview in TOP Thüringen, Ausgabe 1, Frühjahr 2012, S. 122-124
  • Auch die mobile Zukunft gehört den erneuerbaren Energien
    In ATZ agenda „Mobilität von morgen – Ideen und Konzepte“, Oktober 2012, S. 12-15, Springer Vieweg, Wiesbaden
  • Ist die Technik unser Schicksal?
    In Kieselhorst, Baudson, Seemüller (Hg.) (2012) „Zukunft und Forschung“. Cuvillier, Göttingen, S. 100-115 PDF

 

2013

  • Umweltrisiken – Von der Sintflut zum Gau
    Studienangebot: Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften (infernum), FU Hagen und Fraunhofer UMSICHT, Modul „Umweltrisiken“ (2013), S. 94-107 PDF
  • About climate change and future energy systems
    Swiss Bulletin für angewandte Geologie, Vol. 18/2, 2013, S.83-93 PDF
  • Folgenabschätzungen
    In Fuhs, Brocchi, Maxein, Draser (Hg) (2013) „Die Geschichte des Nachhaltigen Designs“. VAS-Verlag, Bad Homburg, S. 042-053 PDF

 

2014

  • Die Energiewende zur Nachhaltigkeit ist machbar
    in Scheibe (Hg) (2014) „Europa im Spannungsfeld globaler und multipolarer Herausforderungen“. Beiträge zu internationalen Wirtschafts- und Transportfragen, Band 12, S. 126-137, Deutsche Gesellschaft für angewandte Wissenschaften e. V. (DGAW)
  • 1972 – „Die Grenzen des Wachstums“
    in Niedersächsische Landesforsten (Hg) (2014) „Niedersachsens Wälder im Wandel – Vom Raubbau zur Nachhaltigkeit“. Husum Druck- und Verlagsgesellschaft, Husum, S. 186-189 PDF

 

2015

  • Energiewende -warum und wohin?
    MEDIUM Gemeinnütziger Verein für kirchliche Öffentlichkeitsarbeit e. V. Juni 2015, S. 5-6
  • Plädoyer für zukunftsfähige Studiengänge in den Technikwissenschaften
    TUContact 2/2015 PDF
  • Von End-of-the-Pipe Technologien zum Leitbild Nachhaltigkeit
    CUTEC News Juni 2015, S. 5
  • Das Paradoxon unserer Wissensgesellschaft: Mit dem verfügbaren Wissen nimmt gleichzeitig das Nichtwissen zu
    In Kreibich, Lietsch (Hg) (2015) "Zukunft gewinnen!" AL TOP Verlag, München S. 80-86 PDF
  • Analysing Sustainable Development by using Technology Assessment (mit IIdiko Tulbure)
    Journal of Environmental Protection and Ecology, Proceedings of the Conference BENA 2015, Alba Julia, Romania, S. 177-186

 

 

Vorträge der letzten Jahre

2012

2013

2014

2015

2016

2017

2018

2012

  • Am 5. Januar Vortrag auf dem Neujahrsempfang/Benefizveranstaltung des Lionsclubs Weimar Classic und des Dorinthotels Am Goethepark: Welt im Wandel – Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 17. Januar Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 11. Februar Keynote auf dem 14. Kongress für Familienunternehmen „Faszination Wachstum“ der Privaten Universität Witten-Herdecke: Zivilisationsdynamik, Denkfallen und ein wenig Mathematik
  • Am 17. Februar Vortrag auf einem Kaminabend bei der Stiftung der Deutschen Wirtschaft in Göttingen: Welt im Wandel, dargestellt durch die Digitale Revolution und die Energiewende
  • Am 20. Februar Einführungsvortrag auf dem „Seminar für Sicherheitspolitik 2011 – Elemente globaler Ordnung und die Rolle der USA“ der Bundesakademie für Sicherheitspolitik in Berlin: Globalisierung – Lösung oder Problem?
  • Am 29. Februar Vortrag im Programm „Powertrain“ der VW AutoUni in Berlin:  Technik und Gesellschaft
  • Am 1. März Vortrag auf dem gemeinsamen Workshop der Arbeitsgruppen „Entscheidungstheorie und -praxis“ und „OR im Umweltschutz“ der Gesellschaft für Operations Research e. V. in Goslar: Management des Nichtwissens
  • Am 6. März Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW Auto Uni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 9. März zwei Vorträge auf einem Seminar des Klinikums Weimar in Fügen, Österreich: Energiewende und Klimawandel sowie Ernährung für die Welt von morgen
  • Am 22. März Vortrag auf der Jahresmitgliederversammlung der VDI-Bezirksgruppe Krefeld: Globalisierung, Nachhaltigkeit, Zukunft
  • Am 11. April Einführungsvortrag in der Ringvorlesung „Technik – Umwelt – Gesellschaft“ der Universität Magdeburg: Technik treibt die Zivilisationsdynamik
  • Am 24. April Vortrag im Programm „Gesamtfahrzeug“ der VW AutoUni in Ingolstadt: Auto und Umwelt – Energiewende und Klimafolgen
  • Am 25. April Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 8. Mai haben Vortrag auf der Tagung der Arbeitsgemeinschaft Saatgut- und Sortenwesen der Univ. Osnabrück: Nahrung für die Welt von morgen
  • Am 5. Juni Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 7. Juni Vortrag in einer Ringvorlesung der Univ. und der FH Flensburg: Welt im Wandel: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 18. Juni Einführungsvortrag auf dem HSBC Global Asset Management „Investorentag für kirchliche Anleger“ in Frankfurt/Main: Energiewende zur Nachhaltigkeit und Emerging Markets
  • Am 25. Juni Einführungsvortrag im Fortbildungsseminar der Bayerischen Polizei „Führungspraxis – Herausforderung Gegenwart“ in Ainring: Globalisierung – Chancen und Risiken
  • Am 17. Juli Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 24. Juli Vortrag im Programm „Powertrain“ der VW Auto Uni in Berlin: Technik und Gesellschaft
  • Am 17. September Dinner-Rede auf der Celle Drilling 2012 in Celle: How the four Gutenberg-Revolutions have changed the World
  • Am 9. Oktober Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 11. Oktober Vortrag veranstaltet vom Lions Club Hamburg-Billetal an der Helmut Schmidt Universität in Hamburg: Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien
  • Am Reformationstag 31. Oktober Referat auf dem Sixti-Empfang des Kirchenkreises Leine-Solling in Northeim: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 3. November einführender Vortrag auf dem „Strategieworkshop Nachhaltigkeit – 20 Jahre nach Rio“ der Internationalen Naturschutzakademie Insel Vilm (INA): Globale Herausforderungen für eine zukunftsfähige Umwelt- und Wirtschaftspolitik im 21. Jahrhundert
  • Am 12. November Einführungsvortrag im Fortbildungsseminar der Bayerischen Polizei „Führungspraxis – Herausforderung Gegenwart“ in Ainring: Welt im Wandel – Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 13. November Vortrag auf der Jahreskonferenz der Club of Rome Schulen an der TU Clausthal: Zivilisationsdynamik
  • Am 21. November Ansprache im Rahmen der Laienkanzeln am Buß- und Bettag in der St. Johannis-Kirche, Hannover: Globale Herausforderungen für eine zukunftsfähige Umwelt- und Wirtschaftspolitik
  • Am 22. November Festvortrag auf der 107. Hauptversammlung der Schiffbautechnischen Gesellschaft e.V. in Hamburg: Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energien
  • Am 6. Dezember Vortrag vor dem Lions Club Oberharz in Clausthal-Zellerfeld: Gedanken zur Wahrnehmung der Zukunft

    

2013

  • Am 22. Januar Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 5. Februar Vortrag auf der 9. Führungskräftetagung der Polizeidirektion Göttingen in Hildesheim: Welt im Wandel – Herausforderung für Führungskräfte
  • Am 13. Februar Vortrag im Rahmen der Berliner Industriegespräche der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in Berlin: Technik treibt die Zivilisationsdynamik
  • Am 26. Februar Vortrag auf dem „Seminar für Sicherheitspolitik 2011 – Elemente globaler Ordnung und die Rolle der USA“ der Bundesakademie für Sicherheitspolitik in Berlin: Globalisierung – Lösung oder Problem?
  • Am 28. Februar Vortrag im Programm „Gesamtfahrzeug“ der VW AutoUni in Neckarsulm: Auto und Umwelt – Energiewende und Klimafolgen
  • Am 4. März Vortrag auf der VDMA Vorstandssitzung Nord in Braunschweig:Von der Sintflut zum Gau – Risikowahrnehmung im Wandel der Zeit
  • Am 12. März Vortrag im Programm „Powertrain“ der VW Auto Uni in Berlin:Technik und Gesellschaft
  • Am 5. April Vortrag anlässlich des Osterempfangs des Superintendenten in der Krypta der Münsterkirche in Einbeck: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 18. April Einführung in den Panel „Energieversorgung und Energieverwendung“ des 24. Internationalen Wirtschafts- und Transportforums der Deutschen Gesellschaft für angewandte Wissenschaften (DGAW) in Bremerhaven
  • Am 22. April Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 26. April Vortrag auf dem Regionalkongress „Nachhaltigkeit“ im Oldenburger Münsterland in Emstek: Leitbild Nachhaltigkeit – Geschichte, Umsetzung, Zielkonflikte
  • Am 5. Juni Vortrag im Volkswagenwerk Chemnitz der VW AutoUni in Wolfsburg: Technik und Gesellschaft
  • Am 13. Juni Abendvortrag anlässlich des Symposiums „Produktgestaltung in der Partikeltechnologie“ in Clausthal-Zellerfeld: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 23. Juni Vortrag auf der 80. Tagung der Swiss Association of Energy Scientists in Chamonix: About Climate Change and Future Energy Systems
  • Am 14. August Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 19. August Vortrag auf der Veranstaltung „Nachhaltigkeit – 300 Jahre modern“, veranstaltet vom Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume (BNUR) Schleswig-Holstein und der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, in Flintbek: Nachhaltigkeit – vom Leitbild zur Umsetzung
  • Am 27. August Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 3. September Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 16. September Vortrag im Programm „Powertrain“ der VW AutoUni in Chemnitz: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 18. September Vortrag am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium (Club-auf-Rome-Schule in Hamburg: Energiewende und Klimawandel
  • Am 23. September Dinner-Speech auf der 4th International Conference „Ship Efficiency 2013“ in Hamburg: The End of World we have known – How the Digital Revolution drives the Energy “Wende”
  • Am 26. September Abendvortrag auf der Wissenschaftlichen Tagung zum 50-jährigen Jubiläum des Instituts für deutsches und internationales Berg- und Energierecht der TU Clausthal „50 Jahre IBER – Energienetze, EG und Energiewende“: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 15. Oktober Vortrag auf der Konferenz „Energieszenarien der Zukunft“ in Ingolstadt: Was ist machbar und was ist bezahlbar?
  • Am 16. Oktober Abendvortrag anlässlich der 6. Niedersächsischen Energietage „Alltag Energiewende – Welche Weichen müssen gestellt werden?“ in Goslar: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 30. Oktober Einführungsvortrag auf dem Naturschutztag 2013 „Energie und Natur in Schleswig-Holstein – Chancen und Risiken“ in Neumünster:Herausforderung Energiewende – Wie kommen wir vom Erkennen zum Handeln?
  • Am 7. November Festvortrag anlässlich der Eröffnung einer Sonderausstellung im Museum für Energiegeschichte(n) in Hannover: Energiewende(n) - Geschichte, Hintergründe, Visionen
  • Am 16. November Einführung in den Vortrag des Architekten Sebastian Behmann (der die Projekte des Kaiserringpreisträgers 2013 Olafur Eliasson realisiert), veranstaltet von der St.-Salvatoris-Kirchengemeinde in Clausthal-Zellerfeld: Das Unmögliche möglich machen
  • Am 18. November Vortrag auf dem COST Event „Materials in a resource-constrained world“ an der Delft Univ. of Technology, NL: Forty Years “Limits to Growth”
  • Am 27. November Auftaktveranstaltung der Vortragsreihe des Vereins Academia Julia in Helmstedt: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 28. November Vortrag an der Kinderuniversität Helmstedt: Energiewende – warum? wie? wohin?
  • Am 3. Dezember Vortrag auf der Beiratssitzung der Avacon AG in Hannover: Energiewende – warum und wohin?

 

2014

  • Am 17. Januar Vortrag auf dem Unternehmerseminar des Berufsförderungswerks des Dachdeckerhandwerks Niedersachsen in Bad Lauterberg: Klimawandel und Energiewende
  • Am 21. Januar Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 29. Januar Vortrag in der Reihe „Wissenschaft, Technik und Ethik“ der Evangelische Studentengemeinde Clausthal-Zellerfeld: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 25. Februar Vortrag in dem Programm „Powertrain“ der VW AutoUni in Chemnitz: Gesellschaft und Technik
  •  Am 27. Februar Vortrag in dem Programm „Gesamtfahrzeug“ der VW AutoUni in Ingolstadt: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 10. März Vortrag auf dem „Seminar für Sicherheitspolitik 2014“ der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS) in Berlin: Globalisierung – Lösung oder Problem?
  • Am 14. März Vortrag auf der Veranstaltung „Energiewende – Top oder Flop?“ des LandFrauenverbandes Niedersachsen in Hannover: Energie der Zukunft – wo stehen wir heute – wohin geht der Weg?
  • Am 8. April Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 22. Mai Vortrag im Museum für Energiegeschichte(n) in Hannover: Energiewende(n) – Geschichte, Hintergründe, Visionen
  • Am 26. Mai Vortrag vor dem Lionsclub Goslar-Rammelsberg in Goslar: Wie die vier Gutenberg-Revolutionen die Welt verändert haben
  • Am 24. Juni Einführungsvortrag auf dem 8. Internationalen CFK-Valley Stade Convention „Latest Innovations in CFPR Technology“ in Stade: Forty Years “Limits to Growth” /li>
  • Am 28. August Vortrag auf der Hauptversammlung der Fallersleber Elektrizitäts AG (FEAG) in Wolfsburg-Vorsfelde: Energiewende – warum und wohin?
  • Am 9. September Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 10. September Keynote Lecture auf der „EnviroInfo 2014“ in Oldenburg:Technology drives Civilization Dynamics – but do we have a Target?
  • Am 9. Oktober Vortrag in Magdeburg, Avacon AG: Energiewende(n) – Geschichte, Hintergründe, Visionen
  • Am 16. Oktober Vortrag in Gardelegen, Gut Zittau, Avacon AG:Energiewende(n) – Geschichte, Hintergründe, Visionen
  • Am 23. Oktober Vortrag vor dem LandFrauenkreisverband Göttingen: Energie der Zukunft – wo stehen wir heute, wohin geht der Weg?
  • Am 5. November Vortrag auf einem Evonik Symposium in Singapur: The End oft he World we have known
  • Am 11. November Vortrag im Programm „Powertrain“ der VW AutoUni in Berlin: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 13. November Einführungsvortrag auf der 39. Auflage der Praktikertage „Das Unternehmerforum bei HelfRecht“ in Bad Alexandersbad: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten: Neue Realitäten stellen Entscheidungsträger vor extremen Herausforderungen
  • Am 26. November Keynote Lecture auf dem „2014 Symposium on Computational Sustainability“ der Hochschule Zittau/Görlitz in Görlitz: How the four Gutenberg-Revolutions have changed the world
  • Am 5. Dezember Vortrag in der Freimaurer-Loge „Hercyna zum flammenden Stern“ in Goslar: Das Ende der Welt, wie wir Sie kannten

2015

  • Am 5. Febr. Vortrag in dem Programm „Gesamtfahrzeugentwicklung“ der VW-AutoUni in Ingolstadt: Auto und Umwelt
  • Am 17. Febr. Vortrag im Programm „Powertrain“ der VW AutoUni in Ingolstadt: Gesellschaft und Technik
  • Am 9. März Vortrag vor dem LandFrauen Verein in Uslar/Eschershausen: Energiewende – Top oder Flop?
  • Am 10. März Vortrag vor dem LandFauen Verein in Dannenberg/Hitzeacker: Energie der Zukunft – wo stehen wir heute – wohin geht der Weg?
  • Am 23. März Vortrag vor dem Kreisverband der LandFrauen in Wolfenbüttel-Salzgitter: Effiziente Energienutzung: Wo stehen wir heute?
  • Am 24 April Vortrag vor dem KreislandFrauentag in Stade: „… Nur mal kurz die Welt retten?!“ Die Energiewende – Wie kommen wir vom Erkennen zum Handeln?
  • Am 5. Mai Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW-AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 12. Mai Vortrag auf dem „Wettberger Energiegipfel“ in Hannover: Energiewende – warum und wohin?
  • Am 28. Mai Vortrag an der Hochschule Wismar: Wie die vier Gutenberg-Revolutionen die Welt verändert haben
  • Am 22. Juni Vortrag in Neuhengstett-Ottenbronn: Energiewende Deutschland – Eine Zwischenbilanz; Anspruch – Risiken – Chancen
  • Am 2. Juli Vortrag auf der Veranstaltung „10 Jahre Landesforsten – Wald in guten Händen“ der Niedersächsischen Landesforsten in Braunschweig: Das Ende der Welt, wie wir sie kannten
  • Am 14. Juli Vortrag im Rahmen des Workshops „Transformation des Energiesystems“ in Goslar: Gegenwartsschrumpfung als Syndrom
  • Am 21. Juli Vortrag im Programm „Powertrain“ der VW AutoUni in Ingolstadt: Gesellschaft und Technik
  • Am 13. Okt. Vortrag im Programm „Powertrain-Einsteiger“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 22. Okt. vor dem LandFrauen Kreisverband in Göttingen: Die Energiewende als gesellschaftlicher Prozess – Akzeptanz contra Akzeptabilität
  • Am 3. Nov. Vortrag auf dem „Global Operations Meeting“ von Saint Gobain in Neuss: How the four Gutenberg-Revolutions have changed the World
  • Am 13. Nov. Vortrag in der Freimaurerloge „Georg zur gekrönten Säule“ in Clausthal Zellerfeld: Von der Sintflut zum GAU – Risikowahrnehmung im Wandel der Zeit
  • Am 23. Nov. Vortrag im Zertifikatsstudiengang „Studium Oecologicum“ der Univ. Göttingen: Wie die vier Gutenberg-Revolutionen die Welt verändert haben

    

2016

  • Am 11. Febr. Vortrag im Programm Powertrain der VW AutoUni in Ingolstadt: Gesellschaft und Technik
  • Am 12. Februar Vortrag anlässlich der Verabschiedung von Prof. Dr.-Ing. Heinz Herwig an der TU Hamburg-Harburg: Professorengeschwätz und Professorengeschreibsel
  • Am 25. Febr. Vortrag im Programm Gesamtfahrzeug der VW AutoUni in Ingolstadt: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 26. April Vortrag im Programm Powertrain Einsteiger der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 14. Juni Vortrag im Programm Powertrain der VW AutoUni in Ingolstadt: Gesellschaft und Technik

    

2017

  • Am 1. Febr. Vortrag im Programm „Powertrain“ der VW Auto Uni in Ingolstadt: Gesellschaft und Technik
  • Am 16. März Vortrag im Programm „Gesamtfahrzeug“ der VW Auto Uni in Ingolstadt: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 11. Mai Vortrag auf der Veranstaltung „Zukunft der Logistik“ im BVL Campus Bremen: Perspektive Wissenschaft und Lehre
  • Am 10. Juni Vortrag auf dem Rittertag der Schleswig-Holsteinischen Genossenschaft des Johanniterordens in Rendsburg: Wie die vier Gutenberg-Revolutionen die Welt verändert haben
  • Am 16. Juni Vortrag zum „Tag der Lehre und Forschung“ – Jahresversammlung 2017 der TU Clausthal: Zukunftsfähige Studiengänge in den Technikwissenschaften
  • Am 5. August Vortrag in der Ancora Marina in Neustadt/Holstein: Klimawandel und Energiewende
  • Am 17. August zwei Vorträge vor Dozenten der Sichuan University an der TU Clausthal: Climate Change and Future Energy Systems sowie 45 Years Limits to Growth
  • Am 5. Sept. Vortrag im Programm „Powertrain Einsteiger“ der VW Auto Uni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 20. Okt. Vortrag beim Oberharzer Bücherregal in der Stadtbibliothek Clausthal-Zellerfeld: Warum die Technik ein Gegenstand für die Ethik ist
  • Am 17. Nov. Vortrag in der Reihe „Science on the Rocks 2017“ der TU Clausthal: Das Prinzip Nichtlinearität – Die Kunst, die richtige Skala zu verwenden

    

2018

  • Am 21. April Festvortrag anlässlich des fünfzigjährigen Charterjubiläums des Lions-Clubs Oberharz in Clausthal-Zellerfeld: Wie die vier Gutenberg-Revolutionen die Welt verändert haben
  • Am 5. Mai Vortrag auf dem Stiftungsfest 2018 der CJD Christophorusschule Droyßig: Wie die vier Gutenberg-Revolutionen die Welt verändert haben
  • Am 8. Mai Vortrag im Programm „Powertrain aktuell“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 20. Juni Vortrag in der Reihe „Meisterlich scheitern – Steiger Abend im Querschlag“ in Clausthal-Zellerfeld
  • Am 21. August Vortrag im Programm „E-Traktion All In“ der VW AutoUni in Ingolstadt: Gesellschaft und Technik
  • Am 23. August zwei Vorträge vor Dozenten der Sichuan University an der TU Clausthal: How the four Gutenberg-Revolutions have changed the world sowie Fifty Years Limits to Growth
  • Am 18. September Vortrag am Carl-von-Ossietzky-Gymnasium in Hamburg: Dynamik in Natur und Technik – Wandel verstehen und gestalten
  • Am 17. Oktober Vortrag im Programm „Powertrain aktuell“ der VW AutoUni in Wolfsburg: Energiewende und Klimafolgen
  • Am 20. Oktober Vortrag in der Evangelischen Studentengemeinde Clausthal-Zellerfeld zum Thema „Technik für das Leben – Ökologie interkulturell“:Die Bewusstseinswende der 1960er Jahre
  • Am 28. Oktober Vortrag anlässlich der Festveranstaltung „50 Jahre Rotary-Club Einbeck-Northeim“ in Einbeck: Wie die vier Gutenberg-Revolutionen die Welt verändert haben
  • Am 9. November zwei Vorträge vor chinesischen Dozenten der KUST Universität an der TU Clausthal: Fifty Years Limits to Growth und Climate Change and Future Energy Systems

    

Fotos

2000
2009
2010
2011
2012
 

Contact  Search  Sitemap  Data Privacy  Imprint
© TU Clausthal 2019